Anmelden
DE
Informationen

Informationen im Überblick

  • Für Online-Banking mit Computer oder Tablet (Browser) – nicht geeignet für Online-Banking per Smart­phone oder App. Nutzen Sie dafür das pushTAN-Verfahren
  • Funktioniert mit jedem SMS-fähigen Handy mit deutscher Mobil­funk­nummer
  • Für jeden Auftrag erhalten Sie eine individuelle TAN
  • Die Sicherheit des smsTAN-Verfahrens ist vom TÜV bestätigt
Ihr nächster Schritt

Lassen Sie sich gleich fürs Online-Banking freischalten. Ändern und verwalten Sie Ihre hinterlegten Handy­nummern ebenfalls online.

Wechsel zur pushTAN

Einfach zur pushTAN wechseln

Wenn Sie bisher smsTAN oder chipTAN nutzen, können Sie einfach zur pushTAN wechseln. Oder Sie beantragen
pushTAN als zusätzliches Verfahren.

  • Sie behalten Ihre Anmeldedaten fürs Online-Banking (Anmelde­name bzw. die Legitimations-ID und Ihre PIN).
  • Für den Wechsel zur pushTAN erhalten Sie per SMS die pushTAN-Registrierungsdaten bzw. den Link zur S-pushTAN-App.
  • Mit dem sechsstelligen Freischaltcode können Sie das pushTAN-Verfahren auf Ihrem Smartphone oder Tablet freischalten.

pushTAN zusätzlich nutzen

  • Für das Online-Banking mit pushTAN erhalten Sie neue Zugangsdaten. 
  • Per Post erhalten Sie nach ein bis drei Werk­tagen zwei Briefe mit den Zugangs­daten für pushTAN: eine neue Start-PIN und einen Registrierungs­brief. 
  • Wenn Ihnen beide Briefe vorliegen, können Sie das pushTAN-Verfahren zusätzlich zu Ihrem bisherigen TAN-Verfahren frei­schalten. 
  • Ihr Online-Zugang mit smsTAN und/oder chipTAN bleibt weiterhin bestehen – Sie entscheiden zukünftig mit Ihrem persönlichen Anmelde­namen beziehungs­weise der Legitimations-ID und Ihrer PIN, welches TAN-Verfahren Sie nutzen möchten.
Sicherheitstipps

Sicherheitstipps fürs Online-Banking

  • Prüfen Sie, ob die Daten Ihrer smsTAN mit Ihrem Auftrag übereinstimmen.
  • Öffnen Sie keine SMS, MMS oder E-Mails von Absendern, die Ihnen unbekannt sind bzw. nicht seriös vorkommen.
  • Bei Verlust Ihres Handys oder Smart­phones: Sperren Sie Ihren Online-Banking-Zugang über die Not­ruf­nummer 116 116 oder direkt online.
  • Speichern Sie Ihre Zugangs­daten nicht auf Ihrem Handy, Tablet oder Computer.
  • Halten Sie Ihr Betriebs­system immer aktuell.
  • Setzen Sie immer aktuelle Viren-Scanner ein. Zusätzlichen Schutz bietet eine aktivierte Firewall.
  • Ihre Sparkasse wird Sie niemals auffordern, Ihre Zugangs­daten wie zum Beispiel PIN, TAN oder Pass­wörter für Gewinn­spiele, Sicherheits-Updates oder vermeintliche Rück­überweisungen einzugeben. Antworten Sie daher nie auf solche Anfragen.
Ihr nächster Schritt

Lassen Sie sich gleich fürs Online-Banking freischalten. Ändern und verwalten Sie Ihre hinterlegten Handy­nummern ebenfalls online.

 Cookie Branding
i